Donnerstag, 9. September 2010

Amigu...was??

Also manches hört sich ja schon sehr witzig an... Damals wusst ich überhaupt nichts damit anzufangen. Und erst, was ist das für ein Wort?? OK, ich versuch es nochmal:
AMIGURUMI

lt. Wikipedia: Amigurumi (jap. 編み包み, dt. gestricktes Bündel) ist eine japanische Strick- oder Häkelkunst, mit der kleine Tierpuppen, Gegenstände, Lebensmittel oder auch anthropomorphe Objekte hergestellt werden. 

Hmmm, das musste ich auch einmal versuchen... hab ich dann so vor 2 Jahren auch gemacht (und dann hab ich die Teile nicht wieder gefunden).
Heute habe ich aufgeräumt, und da sind mir die zwei Teile in die Hände gefallen :D - ich weiss aber nicht mehr wo ich die Anleitungen habe (auf jeden Fall aus dem Netz!!). 


Dies ist das Unvollendete, das Andere ist mein kleiner Drache (ich bin ja ein Drachenfan). Zum Grössenvergleich hab ich mal eine 10 Cent-Münze dazugelegt:

 

Und obwohl ich so gar nicht häckeln kann, ich immer wieder aufribbeln musste, und mir fast einen abgebrochen hab... find ich den Drachen total süss :)

 

Aber was mach ich mit dem Unvollendeten?? Ich dachte so an lange Schlappohren dran... und dann?? Hmmm..... Habt ihr Vorschläge???




Kommentare:

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

mhhh ... da bin ich aber grade ganz ideenlos. Rot bringt mich auf Teufelchen. Vielleicht bringt dich das widerum auf weitere Gedanken.

Und ein kleines Teufelchen reitet mich immer, wenn ich "häckeln" lese. Sorry, das juckte in den Fingern. (-;

LG
Sabine

Karina hat gesagt…

Ha, so eine unvollendete hatte ich mal als Kind. Meine Mutter konnte sie nicht fertigmachen weil ich sie nicht mehr hergegeben habe, sie hieß Busebella. Ideen habe ich leider auch keine, aber Dir fällt bestimmt was ein. Wie war sie denn ursprünglich geplant?
Fröhliches häkeln!
Karina

Logopaedchen hat gesagt…

Lange dread locks und ein freches Gesicht...oh mich darf man im Moment glaube besser nicht ernst nehmen...der Drache ist super niedlich..

Hesting hat gesagt…

Ich finde ja das schöne an Amigurumi, daß man solches Kleingetier ;) wie den Drachen machen kann.
Der große Lulatsch mit den langen Beinen braucht auf jeden Fall noch Augen, ansonsten weiß ich nicht, womit man ihn ergänzen könnte. Vielleicht schwarze Wollhaare und einen Poncho dazu?