Sonntag, 21. November 2010

Beim Nähtreff vom Rems-Murr-Kreis...

Am Samstag war ich endlich wieder beim Nähtreff! Ich freu mich ja immer soooo, die Mädls zu sehen!!! ... und sich auszutauschen... neue Ideen zu sehen, Techniken abzuschaun und Tipps auszutauschen :)

Gudrun brachte wieder ihe tollen Flachswickel mit, allein die sind die Reise Wert *lach*
Birgit hat sich an ihre Patchwork-Arbeit gehalten, die sie doch tatsächlich soweit fertig bekommen hat:


Sie hat diese vielen Flicken mit der Nadel auf Papier fixiert und dann einfach Stück für Stück zusammengetackert



Schon Klasse, was man an so einem Nachmittag zustande bringt...


Simone war auch mit Patchwork beschäftigt... da kann man schon richtig neidisch werden. Ich würde niiiemals aus dem Handärmel solche Teile zusammenbringen, die danach auch noch passen!!!
Gudrun und Marina vergnügten sich mit Tilda Elchen und waren auch sehr erfolgreich :)
Wir waren eine sehr kleine Runde und in der kurzen Kaffeepause sah es dann so aus:



...und selbst Birgit hat dieses Mal nicht nur gewerkelt *lach* jaaaa sie hatte auch n bissl "Mundarbeit"


Im vorderen Bereich sieht man meinen Papierschnitt.... die Hose hab ich noch zugeschnitten bekommen, allerdings wars doch ein arges Gefummel, denn ich hatte mal wieder 15cm zu wenig Stoff *grrrrrrrr* Naja, es war das letzte Stück und ein tolles Stöffchen. Marina war dann so lieb und hat mir noch einen Batikstoff gegeben, den ich dann für das Inneneben (Hosentaschen) nehmen konnte. Somit reichte es gaaaanz knapp :) :) :)

Der Schnitt ist ein Burda Maßschnitt, den ich mir jetzt gegönnt habe, da ich von den vielen Rumprobierereien die Nase voll hatte. Bin mächtig gespannt, wie sie ausfällt!!
Ein Probestoff nehme ich dieses Mal nicht!! Warum ich so mutig bin?
Ich hefte dafür ein wenig mehr, probiere öferts mal, und wenn ich fertig bin und es tragbar sein sollte, habe ich einen tollen Stoff und ein Farbe, mit der ich auch was anfangen kann :) :)

Auch meine Mädls aus dem Nähtreff haben festgestellt, dass ich meine Perfektion in Sachen Näharbeit wohl etwas zur Seite geschoben habe. Perfektionismus bremst aus und ich habe einfach nicht mehr die Zeit dafür. Dennoch bestehe ich auf eine saubere Verarbeitung und nehme mir dennoch für manches einfach mehr Zeit. Denn mein Nähen ist für mich Meditation, Entspannung, Spass!!!! Und mich stört es nicht mehr, wenn neben mir "Pi mal Auge" drauf losgenäht wird und geschnibbelt, dass die scheren glühen ohne irgendwelche Anzeichnungslinien... 

soll jeder machen wie er mag und wie es glücklich macht :)

Mein Motto für die kommende Woche :) - in der ich allen viel Erfolg wünsche!!!

BB Eure

Kommentare:

Mosine hat gesagt…

Oooohhh...das Top von *Birgit* finde ich s u p e r schön. Wie meinst Du das...auf Papier und dann genäht. Bleibt das Papier drin? Nee, ne?*verwundertguck*

Deine Hose wird bestimmt gut :)

LG, Simone

Pegasus4u hat gesagt…

*Lach* neee Simone, sie hat sich das selbst zusammengerechnet und geschnibbelt... damit meinte ich, es gibt keine Anleitung dafür ;)
(Das Papier ist nur die Vorlage und Anhaltspunkt )